WEBSCHOOL-INHALT    DREAMWEAVER-INHALT

 

VORLAGE

Damit Internetauftritte, die aus mehreren Seiten bestehen ein durchgängig gleiches Aussehen haben, empfiehlt sich die Verwendung einer VORLAGE. Dabei handelt es sich um ein überwiegend leeres Dokument, das die Einstellungen für die Schrift- und Hintergrundfarbe, Schriftart und Größe, Hyperlink, ... enthält.

Auf einer neuen Seite eine Tabelle, bestehend aus einer Zelle einfügen:

  • Einfügen / Tabelle
  • Zeilen: 1  Spalten: 1
  • OK
  • Zuerst neben und dann in die eingefügte Zelle klicken
  • Bei den Eigenschaften Schriftart, Schriftgröße, Schriftfarbe (0099CC) und Hintergrundfarbe bestimmen    Abb. 1 + 2

Schrifteinstellungen   
Abbildung 1


Abbildung 2

Die Zelle dient später als "Ansprungstation", zu der ein interner Link am Seitenende [zum Seitenanfang] führen wird.
Dazu benötigt man einen Anker, der links vom Text einzusetzen ist
 
  • Text schreiben: Seitenanfang
  • neben den Text klicken
  • Klick auf das Anker-Symbol    Abbildung rechts
  • Anker benennen         Abbildung 3
  • OK


Abbildung 3

 

  • ein paar Zeilenschaltungen vornehmen
  • Klick auf das Hyperlink-Symbol     Abbildung rechts
  • im Fenster Hyperlink den Link zum Anker eintragen     Abbildung 4

 


Abbildung 4

die Seiteneigenschaften festlegen
  • Modifizieren / Seiteneigenschaften
  • Eintragungen siehe Abbildung 5  +  Abbildung 6
  • OK


Abbildung 5


Abbildung 6

Die vorgenommen Einstellungen als Vorlage speichern:
  • Datei / Als Vorlage speichern ...
  • im Fenster Als Vorlage speichern bei Speichern unter:  kapitel
  • Speichern

Automatisch wurde jetzt ein Ordner mit dem Namen Templates erstellt und in diesem die Vorlage kapitel gespeichert.
In dieser Vorlage sollen die Bereiche für die Überschrift (Seitenanfang) und den Inhalt (text) für Einträge zur Verfügung stehen, d. h. als bearbeitbar definiert sein.

  • Dazu wird das Wort Seitenanfang markiert
  • im Drop-Down-Menü bei Vorlagen Bearbeitbarer Bereich aktiviert
  • bei  Name: seitenanfang eingetragen  -  siehe Abbildung 7
  • OK
  • dann die Leerzeilen markieren
  • bei Vorlagen Bearbeitbarer Bereich aktivieren
  • bei  Name: text eingetragen
  • OK


Abbildung 7

Damit später nach diesem Schema Seiten gestaltet werden können, wird die Vorlage mit einer CSS-Datei verknüpft:
  • Fenster / CSS-Stile
  • nach einem Rechtsklick in CSS-Stile im Menü den Punkt Stylsheet anfügen... wählen  Abbildung 8
  • im Fenster Entferntes Stylesheet hinzufügen eine URL eintragen (z.B. layout.css, design.css, ...)    Abbildung 9
  • OK


Abbildung 8


Abbildung 9

 

Arbeiten mit der VORLAGE

Auf Basis der VORLAGE können die einzelnen Webseiten angelegt werden. Der Ablauf ist immer der selbe:
  • Datei / Neu
  • im Register Vorlagen Doppelklick auf kapitel    Abbildung 10


Abbildung 10

Klick in den Rahmen text   siehe Abbildung 7
  • und als Überschrifttext STERBEHILFE schreiben
  • im Bedienfeld CSS-Stile das Register Alle aktivieren
  • Rechtsklick auf layout.css   Abbildung 11
  • Neu...   Abbildung 12

Abbildung 11

Abbildung 12

 

  • im Fenster Neue CSS-Regel den das Format Überschrift 1 bestimmenden HTML-Befehl h1 einstellen   Abbildung 13

  • die Schrift-Optionen festlegen   Abbildung 14

  • OK


Abbildung 13


Abbildung 14

Ab nun werden markierten Texte mit der Format
  • Überschrift 1 die vorgegeben Einstellungen zugewiesen  Abbildung 15


Abbildung 15

 

RECHTSCHREIBPRÜFUNG

  • Cursor an den Textanfang
  • Text
  • Rechtschreibung prüfen

Bei jedem "unbekannten" Wort hält die Rechtschreibprüfung an         siehe Rechtschreibung 1
und macht einen Verbesserungsvorschlag ...
    Bild Rechtschreibung 2
den man akzeptieren ...    Ändern
ins Wörterbuch aufnehmen ...     Zu Persönlich hinzufügen
oder gar nicht beachten kann.    Ignorieren

Rechtschreibprüfung
Rechtschreibung 1


Rechtschreibung 2

 

WEBSCHOOL-INHALT    DREAMWEAVER-INHALT    SEITEN ERZEUGEN