WEBSCHOOL    powerpoint + impress


MS-PowerPoint™

Wer nicht Vortragen, nicht Erklären, kein Interesse erzeugen kann, dem hilft auch ein Präsentationsprogramm nicht weiter. Ganz im Gegenteil: eine schlecht gestaltete Präsentation zerstört einen guten Vortrag.
Zwei selbst erlittene Präsentationen waren für uns Anlass, Grundlagen, Erklärungen und Anleitungen zu MS-PowerPoint, Open-Impress und Star-Impress in webschool.at aufzunehmen.

 

Der Vortrag mit dem Thema "Wirtschaftliche Entwicklung im Vorjahr" war ein gutes Beispiel einer schlechten Präsentation.  

Anwesend:

  • Die Vortragende: Bürgermeisterin einer mittelgroßen Stadt (70.000 Einwohner)
  • Das Publikum: Wirtschaftstreibende dieser Stadt, Manager, ich
  • Das Büfett - noch im Hintergrund, aber schon auf der Lauer: belegte Brötchen, Keks + Kuchen, Saft + Sekt
Wir, das Publikum, sahen die Präsentation zum ersten Mal.
Der Vortragenden erging es genau so.
Das Publikum las den Inhalt der an eine Wand projizierten Präsentation.
Die Vortragende auch. Laut. Wort für Wort. Ohne Zwischenkommentare. Ohne Erläuterungen.
Da es sich schneller liest als spricht, war Frau Bürgermeister stets zeitlich im Rückstand.
Ein überflüssiges Echo.
Als die Vorlesende endlich fertig war, waren es die Zuhörer auch. Sogar das Büfett hatte Schaden genommen!
Die Vorlesung hatte die Kohlensäure veranlasst, fluchtartig den Sekt zu verlassen und die Brötchen hingen so schlaff in unseren Händen, dass wir ihnen vor dem Abbeißen Mut zusprechen mussten.
 

Ein weiteres Beispiel einer verunglückten Präsentation gibt es im Kapitel Impress-Grundlagen.
Sie werden es besser machen.
Vielleicht kann webschool.at dazu beitragen.

 

MS-PowerPoint™ - STARTEN

Nach dem Programmstart werden je nach Programmversion unterschiedliche  Fenster eingeblendet:
 

 

PowerPoint 2000 PowerPoint 2002 + 2003
   

Klick auf OK

Klick auf Leere Präsentation -
 

und das passende Layout im nächsten Fenster aussuchen:

   

   
PowerPoint 2000 PowerPoint 2002 + 2003
 
Auch ein Klick auf Neu    führt in allen Programmversionen zu den gleichen Ergebnissen.
So geht´s weiter

WEBSCHOOL    powerpoint + impress