WEBSCHOOL    WINDOWS-LEKTIONEN

 

DATUM + UHRZEIT

Uhrzeit und Datum liefern den Benützern interessante Informationen im Hinblick auf den rechtzeitigen Antritt der Arbeitspausen, ihr Hauptzweck ist es allerdings, das Betriebssystem mit den aktuellen Zeitwerten zu versorgen. WINDOWS weist den Dateien und Ordner den Zeitpunkt ihrer Anlage bzw. Änderung zu (der WINDOWS EXPLORER gibt darüber Auskunft), datiert die ausgehenden Mails und registriert, wie lange - manchmal auch von wem - der Computer genutzt wurde.
Die Einstellungen können nach
  • Doppelklick auf die Uhrzeit oder über
  • Start / Einstellungen / Systemsteuerung
vorgenommen werden.
Berührt der Mauszeiger die Uhrzeit, erscheint das aktuelle Datum.  Beispiel Bild rechts
 
Im Register Datum und Uhrzeit sind Korrekturen über Drop-Down-Listen bzw. durch Anklicken einfach vorzunehmen.
Änderungen im Register Zeitzone müssen nur bei größeren geografischen Standortwechseln erfolgen.

WINOWS XP - Datum und Uhrzeit einstellen 

 

MAUSEINSTELLUNGEN

Wer nicht Linkshänder oder kindlichen Gemütes ist, wird an der Standardeinstellung seiner Maus kaum etwas verändern.
Individuelle Anpassungen können nach
  • Start / Einstellungen / Systemsteuerung
  • Doppelklick auf Maus

vorgenommen werden. Linkshändern hilft vielleicht eine Änderung der Tastenfunktion im Register Tasten:

  • Die Option Primäre und sekundäre Taste umschalten gibt dem linken Zeigefinger Macht über die Maus
  • Sind Sie Besitzer nervöser Finger? Oder eher phlegmatisch angelegt? Passen Sie die Doppelklickgeschwindigkeit mittels Schieber Ihrem Naturell an.

Lieben Sie Gummiabrieb? Dann haben Sie vielleicht auch eine Schwäche für Mausspuren:

  • Lässt sich im Register Zeigeroptionen durch Aktivieren der Option Mausspur anzeigen einrichten.

Kann nützlich sein: wie viele Zeilen der Bildlauf beim Drehen des Mausrads um einen Schritt zurücklegt.

  • Im Register Rad erlaubt die Option Folgende Anzahl Zeilen eine derartige Feinabstimmung

WINDOWS XP - Mauseinstellungen ändern 

 

TASTATUREINSTELLUNGEN

Der Tastendruckpunkt ist vom Hersteller vorgegeben und kann leider nicht individuell angepasst werden. Beeinflussbar ist die
  • Verzögerung: wie viel Zeit liegt zwischen Tastenbetätigung und Abbildung des Zeichens auf dem Monitor?
  • Wiederholrate: wie schnell wird ein Zeichen bei gedrückter Taste nebeneinander abgebildet?
  • Cursorblinkrate: die Auswirkung der Schiebereinstellung ist schon im Eigenschaften-Fenster sichtbar

WINDOWS XP - Tastatureinstellungen

WEBSCHOOL    WINDOWS-LEKTIONEN