WEBSCHOOL    ACCESS-INHALT


DATENBANK PLANEN

Mit Access 2010 wird eine Datenbank über die Abgeordneten zum Landtag des Burgenlandes erstellt.
Die Abgeordneten, ihre Funktionen, Nebentätigkeiten und Einkommen sind mit Stand November 2010 erfasst. *Spätere Änderungen müssen Sie selbst vornehmen.

Es werden drei Tabellen angelegt:

  1. Mandatare, ihre Stellung bzw. Aufgabe im Landtag, persönliche Angaben, Nebentätigkeiten, weitere politische Funktionen

  2. Mandatare, ihre Arbeit und Funktion in den Ausschüssen

  3. Mandatare und die Bereiche, für die sie von ihren Parteien als Sprecher nominiert wurden

Der Monatsbezug der Landtagspräsidenten, Klubobmänner und Abgeordneten wird 14 mal ausbezahlt. Basis für die Einkommenshöhe ist der Monatsbezug eines Abgeordneten zum Nationalrat.
Es gelten folgende Regelungen:

  • Landeshauptmann 200% (also das Doppelte eine NR-Abgeordneten)

  • Landeshauptmannstellvertreter 190%

  • Mitglied der Landesregierung, das weder Landeshauptmann noch Landeshauptmannstellvertreter ist, 180%

  • Bürgermeister der außer Wien nach der Einwohnerzahl größten österreichischen Stadt 170%
     

  • Präsident des Landtages (wenn kein weiterer Beruf mit Erwerbsabsicht ausgeübt wird) 150%

  • Klubobmann im Landtag (wenn kein weiterer Beruf mit Erwerbsabsicht ausgeübt wird) 140%

  • Amtsführender Präsident eines Landesschulrates (des Stadtschulrates für Wien) 120%

  • Präsident des Landtages (wenn ein weiterer Beruf mit Erwerbsabsicht ausgeübt wird) 110%

  • Klubobmann im Landtag (wenn ein weiterer Beruf mit Erwerbsabsicht ausgeübt wird) 100%

  • die Stellvertreter des Landtagspräsidenten 100%

  • Abgeordnete zum Landtag 80%

Die Mitglieder des Landtages müssen Angaben zu eventuellen weiteren Einkünften machen, wenn diese höher als 1.142,40 € im Jahr (!) sind. Die tatsächliche Höhe ist nicht anzugeben.
Alle 36 Landtagsabgeordneten bezogen zusätzliche Einkünfte.

*Aktuelle Angaben zum Landtag findet man auf der Website des Burgenlands

 

ACCESS STARTEN

                             →      

 

DATENBANK ANLEGEN


  •   

  •  
  • Klick auf
     
      
     
  • Dateiname  + Speicherort ....
     

     
  • ...  einstellen:
     

     
  • An die Arbeit:
     

 

DATENBANK VORLAGEN

  • Wer unter 12 Vorlagen
     
     
     
  • nicht fündig wird, kann sich Online weiter umsehen:
     

     
  • Wir probieren mal die Vorlage
     

     
  • legen den Speicherort fest ...
     

     
  • ... und starten mit einem Klick auf
     

     
  • die Datenbank:
     

WEBSCHOOL    ACCESS-INHALT