ACCESS-INHALT   FORMULAR mit ASISSTENT    TABELLEN ANLEGEN    DATEN EINGEBEN


FORMULAR SELBST ENTWERFEN

Der Eigenentwurf eines Formulars erfordert zwar mehr Zeit als die Anfertigung mit dem Assistenten, bietet dafür aber einen großen Gestaltungsspielraum. 

Wir ÖFFNEN die Datenbank Ku+So, klicken im Register Objekte auf FORMULARE und wählen zur Abwechslung nicht Erstellt ein Formular in der Entwurfsansicht, sondern klicken auf  
und wählen im Fenster "Neues Formular" folgende Einstellungen:

ACCESS - Fenster "Neues Formular"

OK
und schon öffnet sich das Entwurfsfenster mit der eingeblendeten FELDLISTE der Lieferanten-Tabelle Bild unten

ACCESS - Feldliste für ein neues Formular

Mit der Maus können wir den eingeblendeten Raster des DETAILBEREICHs jederzeit beliebig vergrößern, so dass schließlich alle Felder darin Platz finden.
Mit gedrückter Maustaste ziehen wir dann die FELDNAMEN (LNr, Name, PLZ, ...) an den gewünschten Platz. Der Raster vereinfacht die genaue Ausrichtung:

ACCESS - Feldnamen am Raster ausrichten

Die einzelnen Steuerelemente können durch Anklicken markiert werden. Jedes markierte Element hat sieben kleine Punkte und einen großen, der mit der Maus gezogen werden kann (den ZIEHPUNKT). Mit den kleinen Punkten lässt sich die Feldgröße verändern.
In der oberen Abbildung ist das Steuerelement LNr markiert, gleichzeitig hat das dazugehörige Bezeichnungsfeld LNr: ebenfalls einen ZIEHPUNKT bekommen.
Das Bezeichnungsfeld entspricht der Spaltenüberschrift in der Tabelle und bleibt deshalb in jedem Formularblatt unverändert, während das Steuerelement seinen Inhalt mit jedem Datensatz wechselt.
Steuerelement und Bezeichnungsfeld können beliebig platziert werden (die "Zeigefingerhand" zieht nur ein Objekt, die "ganze Hand" zieht Steuerelement und Bezeichnungsfeld gleichzeitig durch die Gegend). Zum Beispiel so, dass das Bezeichnungsfeld über dem Steuerelement steht:

ACCESS - Bezeichnungsfelder und Steuerelemente gruppieren

Die Steuerelemente und die Bezeichnungsfelder können formatiert werden:
Rechter Mausklick
in das Objekt / Eigenschaften
in den Registern (Format, Daten, ...) stehen eine Vielzahl von Optionen zur Verfügung. Einfach probieren.

Ein Kontextmenü (= rechter Mausklick) im Formularhintergrund (dem grauen Raster) leistet auch wertvolle Dienste: Hintergrundfarbe ist einstellbar; Lineal, Toolbox, Seitenkopf, ... können eingeblendet werden, .... .
Mit Hilfe der Toolbox (Bild rechts; Öffnen mit einem Klick auf ) erzeugen wir im Formularkopf ein Bezeichnungsfeld (Klick auf Aa, dann mit gedrückter linker Maustaste im Formularkopf ein Rechteck aufziehen) und geben die Überschrift ein (siehe Bild unten).
Ein Bild, beispielsweise das Firmenlogo kann natürlich auch eingefügt werden.
Nach der endgültigen Formulargestaltung haben wir ein Ergebnis, das optisch und funktional genau unseren Anforderungen entspricht. Das untere Bild zeigt eine mögliche Variante. Mit ein wenig Herumprobieren wird Ihr Formular sicher noch weit schöner.

ACCESS - Toolbox

ACCESS - Abbildung eines selbst erstellten Formulars

ACCESS-INHALT   FORMULAR mit ASISSTENT    TABELLEN ANLEGEN    DATEN EINGEBEN