EXCEL-BEISPIELE        FORMULARE mit STAR-CALC        FORMULARE mit ACROBAT        FORMULARE mit WORD


FORMULAR + DIALOGFELD

Dialogfelder machen Formulare benutzerfreundlich. Dabei wird dem Anwender die Möglichkeit geboten, Eingaben aus Menüs zu wählen, was sowohl die Arbeitsgeschwindigkeit erhöht als auch die Fehlerquote reduziert.

Im folgenden Beispiel werden wir ein Rechnungsformular gestalten und mit einem Dialogfeld versehen. Dazu benötigen wir auch eine kleine Kundenkartei.

  • Klick auf Tabelle2  -  umbenennen auf Kundenkartei  - folgende Angaben übernehmen:

 

  A B C D
1 Firma Ansprechpartner Straße Ort
2 Leo & Trotzki Karl Kraus Blumenweg 1 1220 Wien
3 Tolstoi AG Heinrich Heine Sinhueplatz 6 4020 Linz
4 ABC AG Linus Pauling Bernhardgasse 14 1070 Wien
5 Schlehmil KG Heinrich Keller Darwingasse 8 1020 Wien
6 Zenith AG Rosa Lichtenstein Industriezeile 2 7000 Eisenstadt
7 Gagarin GmbH Anna Achmatowa In der Lahn 5 6020 Salzburg
8 Pauli KG Georg Pauli Blutgasse 3 1010 Wien
9 E-TEC Camille Claudel Uferweg 9 4864 Attersee
10 Chinaski & Co Henry Bukow Wiesenstraße 8 2490 Ebenfurth
11 Somme-Bau Jean PAUL Platz 2 6655 Kaisers
12 Schlosserei Roth Philip Roth Waldgasse 7 30053 Laaben

 

  • Zurück zu Tabelle1. Sie wird auf Rechnung umbenannt.   
  • Wir benötigen ein Listenfeld  Symbol: Listenfeld und "holen" es mit Ansicht / Symbolleisten / Formular 
  • Klick auf , der Mauszeiger wird zum +
  • Mit gedrückter Maustaste in F1:F2 ein Feld ziehen

Leeres Listenfeld

  • Rechter Klick in dieses Feld 
  • Steuerelement formatieren / Eingabebereich Kundenkartei (also unsere Kundenliste) / Zellverknüpfung F4   (siehe Abbildung unten)     / OK

Steuerelement formatieren, Inhalte ins Listenfeld übernehmen

 

  • Nach OK wurde das kleine Bild rechts eingefügt  :
Formular: Listenfeld mit Inhalten
 
  • Danach vervollständigen wir unser Rechnungsformular wie unten abgebildet

 

  A B C D E F
1      
2      
3        
4            
5 RECHNUNG Nr.:   Datum:  =HEUTE()  
6       Auftrag Nr.:    
7       Bearbeitet von:    
8            
9            
10            
11            
12            
13 Menge Bezeichnung

Verpackungseinheit

Euro/Einheit Euro gesamt
14          
15          
16          

 

Mit einer INDEX-Verknüpfung werden die Daten aus der Kundekartei in das Rechnungsformular eingesetzt:
  • In F3 eine Zahl zwischen 1 und 11 eingeben (entspricht der Anzahl unsere Kunden!)
  • Cursor nach A7 / =INDEX(Kundenkartei;$F$4;1)  ------  jetzt steht dort ein Firmenname 
  • Cursor nach A9 / =INDEX(Kundenkartei;$F$4;2)  ------  jetzt steht dort ein Ansprechpartner
  • Cursor nach A10 / =INDEX(Kundenkartei;$F$4;4)  ------  bringt uns die Straße
  • Cursor nach A11 / =INDEX(Kundenkartei;$F$4;3)  ------  liefert uns PLZ und Ort

fehlt noch A8, dort lassen wir den Benutzer zwischen Herrn und Frau wählen:

  • Cursor nach A8 - Daten / Gültigkeit / Fenster ausfüllen wie in Abbildung unten / OK

Gültigkeitsprüfung

 

  • In A8 steht uns damit eine Wahlmöglichkeit zwischen Herrn und Frau zur Verfügung. 
  • Die Auswahl der Kunden nehmen wir im Steuerfeld in der Spalte F vor.
  • Die Rechnung kann nun mit den fakturierten Waren ergänzt werden. Eventuell so:
13 Menge Bezeichnung

Verpackungseinheit

Euro/Einheit Euro gesamt
14 8 Wasserwaage AF 12 19,50 1872
15 2 Bohrhammer   1 98,00   196
16

u.s.w.

       

  EXCEL-BEISPIELE        FORMULARE mit STAR-CALC