CALC-INHALT    DATUM und ZEIT mit MS-EXCEL    WENN-WENN-BEISPIEL

 

DATUM und ZEIT

Wie MS-EXCEL beginnt auch CALC mit seiner Zeitrechnung am 1.1.1900.
Das kann leicht überprüft werden, man braucht dazu nur die Zahl 1 in eine Zelle eingeben und dann der Zelle mit

  •  

das gewünschte Datumsformat zuweisen:

OpenOffice CALC - Datum formatieren, Datum berechnen, Zeit berechnen

Wie viele Tage vom Beginn des vorigen Jahrhunderts bis zu Ihrem Geburtstag vergangen sind ist auf diese Weise ebenso leicht zu ermitteln, wie die Anzahl der Tage seit 1.1.1900 bis zum heutigen Tag.
Dazu muss man das momentane Datum gar nicht wissen, die Eingabe von =HEUTE() genügt. Diese Funktion liefert immer ein Datum, muss daher für die Anzeige der vergangenen Tage als Zahl formatiert werden.
=JETZT()
liefert zum aktuellen Datum die Uhrzeit gleich dazu. 

Bei den folgenden Beispielen sind die Zellen je nach Bedarf als Datum, Zeit, Prozent oder Zahl zu formatieren.


  •  

  •  
  • ...
Beispiel 1:
Da Datumsangaben lediglich "umgewandelte" Zahlen sind, kann mit ihnen ganz einfach gerechnet werden. Für die Berechnung von Bankzinsen subtrahiert man das Auszahlungsdatum vom Einzahlungsdatum und erhält dabei die Anzahl der Tage, die für die Zinsenformel benötigt wird:

 

A B C D E F G
1 Kapital Zinssatz Einzahlungstag Behebungstag Gesamttage    
2

2659

2,15%

3.9.2005

31.7.2007

=D2-C2        697

   
3              

 

Beispiel 2:
Wir begeben uns auf eine Radtour in den Alpen. Anreisetag ist der 28. Juni.  Nach der Bahnfahrt zum Quartier, Bezug der Unterkunft und kurzer Eingewöhnungszeit starten wir die erste Ausfahrt am 1. Juli.
Wir berechnen die tägliche Fahrzeit, die Fahrzeit während des gesamten Aufenthalts und die gesamte Aufenthaltsdauer:

 

A B C D E F G
1 Datum Trainingsbeginn Trainingsende Trainingszeit Strecke in km    
2 28.6 Anreise          
3 1.7 8:35

15:15

    =C3-B3   6:40

126    
4 2.7 8:20 16:20 8:00 145    
5 3.7 8:30 13:50 5:20 65    
6 5.7 7:50 16:55 9:05 218    
7 6.7 9:10 17:00 7:50 195    
8 8.7 8:45 15:30 6:45 139    
9 10.7 8:20 16:05 7:45 152    
0

12.7

Abreise  

=Summe(D3:D9)  51:25

1040    
1

=A10-A2     14 Aufenthaltstage

         

 

Beispiel 3:
Die Parkgebühren für die einzelnen PKW sind zu berechnen. Dazu muss zuerst die Parkdauer ermittelt werden.
Abhängig von der Parkdauer gelten unterschiedliche Tarife:
Bis 2 Stunden Parkdauer kostet die Stunde 2,5 €, 3. und 4. Stunde kosten je 2 €, 5. bis 8. Stunde je 1,8 € und ab der 9. Stunde beträgt der Stundentarif 1,6 €. Jede angefangene Stunde wird als volle Stunde berechnet!
Die
Parkgebühr wird mit der WENN-Funktion berechnet:

 

A B C          D E
1 Kennzeichen Einfahrt Ausfahrt         Parkdauer Parkgebühr
2 AM Leo 1 8:13 9:16

 =Aufrunden((C2-B2)*24;0)    2

Formel siehe unten     5,0

3 GF Mausi 2 10:46 19:55 10 19,4
4 W Koarl 1 7:04 13:28 7 14,4
5 EU 129 AI 12:22 13:10 1 2,5
6 G 321 AE 10:01 15:11 6 12,6
7 WT 101 AD 2:13 20:31 19 33,8
8 W 0000 1 15:53 16:15 1 2,5
9 MA 2412 K 13:30 19:36 7 14,4
0          

 

In Spalte D wird mit einer Subtraktion (Ausfahrtszeit minus Einfahrtszeit:  =C2-B2 ) die Parkdauer bestimmt, die Minuten werden in eine Dezimalzahl umgewandelt  (C2-B2)*24  und im selben Rechengang auf ganze Stunden aufgerundet  =Aufrunden((C2-B2)*24;0).

In Spalte E wird mit folgender Formel die Parkgebühr errechnet:
=WENN(
D2<=2;D2*2,5;WENN(D2<=4;5+(D2-2)*2;WENN(D2<=8;9+(D2-4)*1,8;16,2+(D2-8)*1,6)))
 

In Worten ausgedrückt bedeutet die Formel:
Wenn
WENN die Parkdauer D2  zwei oder weniger <=2 Stunden beträgt, dann wird sie mit 2,5 Euro multipliziert D2*2,5;  wenn WENN die Parkdauer D2  vier oder weniger <=4 Stunden beträgt, dann muss die Parkgebühr für zwei Stunden, das sind 5 Euro 5 bezahlt werden und + für die Zeit über 2 Stunden D2-2 gilt der Stundepreis von 2 Euro *2;  wenn WENN die Parkdauer D2  acht oder weniger <=8 Stunden beträgt, dann muss die Parkgebühr für vier Stunden, das sind fünf Euro für die ersten beiden und vier Euro für die beiden nächsten, insgesamt also neun Euro  9 bezahlt werden, dazu  + kommt noch die Gebühr für die Zeit über vier Stunden D2-4 , die pro Stunde 1,8 Euro beträgt *1,8;. Jetzt fehlen uns nur noch die Kosten für jene Autos, die mehr als acht Stunden abgestellt werden: Wird länger als acht Stunden geparkt, sind für die ersten acht Stunden 5+4+7,2 Euro, also insgesamt 16,2 Euro 16,2 fällig, dazu + kommt noch die Gebühr für die Zeit über acht Stunden D2-8 , für die 1,6 Euro pro Stunde verlangt werden *1,6 .

CALC-INHALT    DATUM und ZEIT mit EXCEL