WORD-ANWENDUNGEN        DATEIEN ÖFFNEN        DATEIEN SPEICHERN

 

DRUCKEN

Mit zunehmender PC-Dichte tauchte die Vision des papierlosen Büros und der papierlosen Korrespondenz auf. Das war in den Achtzigern des vorigen Jahrhunderts.
Inzwischen wissen wir, das trotz intensivem Datenaustausch, speicherstarker Datenträger und e-Mail-Flut nicht einmal ein klitzekleines Bäumchen gerettet werden konnte. Der Papierbedarf ist größer denn je. Die Sekretärin druckt jedes Mail für den Chef aus, weil dieser lieber Papier in Händen hat und außerdem schriftliche Vermerke anbringen kann. Der Abteilungsleiter druckt ein Sitzungsprotokoll für sich, je eines für die Sitzungsteilnehmer, für alle Vorgesetzten und für alle, die ihm sonst noch einfallen. Geht ja rasch, man stellt einfach die Anzahl der gewünschten Exemplare ein, OK, und ab die Post.

Wir machen es jetzt auch:

  • Das fertige Dokument noch einmal auf Fehler kontrollieren;
  • ein Klick auf Datei
  • Drucken

 

Nach Möglichkeit sollten wir das Papier beidseitig bedrucken, das lässt jeden zweiten Baum leben. Dazu klicken wir auf den Button
  • Eigenschaften  (steht neben dem Druckernamen) und
  • aktivieren im Fenster  Eigenschaften von Dokument "Bezeichnung Ihres Druckers"

 

  • die Option Lange Seite    -  wenn Sie die Einstellung für "Beidseitiger Druck" nicht angezeigt bekommen, dann kann Ihr Drucker nicht beidseitig drucken.
  • OK  - die Anzahl der Exemplare einstellen, im Seitenbereich die gewünschte Option anklicken -
  • OK
Über die Schaltfläche          wird das aktuelle Dokument mit den momentan festgelegten Einstellungen gedruckt. Die oben abgebildeten Dialogfelder werden nicht angezeigt.

WORD-ANWENDUNGEN        DATEIEN ÖFFNEN        DATEIEN SPEICHERN