WORD-ANWENDUNGEN


RECHTSCHREIBPRÜFUNG

Wörter, die sich nicht im Wörterbuch von WORD befinden, werden von der Rechtschreibprüfungsfunktion als falsch geschrieben befunden und mit einer roten Wellenlinie unterstrichen.
Der Anwender muss entscheiden, ob tatsächlich ein Schreibfehler vorliegt - und diesen korrigieren - oder ob er das Wort unverändert lässt und vielleicht sogar dem Wörterbuch hinzufügt.
Folgenden Absatz wird WORD auf Fehler prüfen:

Dieser Degst ist nicht falsch, falsch ist nur die Rechtsschreibung, die auch so heißt, wenn sie mit der lingen Hand geschrieben wurde. Was für diesen Degst natürlich nicht gilt, denn selbiger wurde nicht geschrieben sondern getippt. Und zwar beidhandfingrig.

Ist die Rechtschreibprüfung eingeschaltet, - geschieht mit

  • Extras
  • Optionen
  • Rechtschreibung und Grammatik und einem
  • Klick in das Kästchen Rechtschreibung während der Eingabe überprüfen

- kennzeichnet WORD einige Fehler:

Ist zusätzlich noch die Option „Grammatik während der Eingabe überprüfen“ aktiviert, werden Grammatikfehler ebenfalls markiert. Sie sind grün unterwellt. Setzen wir bei unserem Beispiel vor „sondern“ einen Beistrich, ist der Fehler behoben.
Nach der vollzogenen Korrektur findet WORD an der Neufassung nichts mehr zu beanstanden: 

Dieser Text ist nicht falsch, falsch ist nur die Rechtsschreibung, die auch so heißt, wenn sie mit der linken Hand geschrieben wurde. Was für diesen Text natürlich nicht gilt, denn selbiger wurde nicht geschrieben sondern getippt. Und zwar nach dem Zehnfingersystem. 

Trotzdem hat WORD noch einen Fehler übersehen: Rechtsschreibung
Da dieses Wort im WORD-Wörterbuch aufscheint, wird es vom Programm sowohl als richtig geschrieben als auch als grammatikalisch korrekt verwendet beurteilt.

Wir korrigieren es trotzdem auf 
Rechtschreibung.

 

Das Kipferl, das Gulasch und die Semmel kommen unbeanstandet durch die Prüfung. Ist bei
  • Extras
  • Optionen
  • Rechtschreibung und Grammatik
  • Einstellungen, die Region Österreich aktiviert,

erhalten wir beim BegriffParadeiser“ – nach einem rechten Klick in das Wort - als Ersatzvorschlag „Tomate

und für „Buchteln“ werden „Dampfnudeln“ angeboten. Der Geschmack bleibt in jedem Fall unverändert. Wir wünschen "Guten Appetit".

Damit Abschnitte mit fremdsprachlichen Inhalten oder fachspezifischen Begriffen von der Rechtschreibprüfung verschont bleiben, wird der betreffende

  • Abschnitt markiert

  • Extras

  • Sprache

  • Sprache festlegen...

  • Option Rechtschreibung und Grammatik nicht prüfen wählen

WORD-ANWENDUNGEN