WORD-ANWENDUNGEN    AUTOTEXT    TEXT FORMATIEREN    WÖRTER ZÄHLEN


SILBENTRENNUNG

Damit die Texte ein möglichst geschlossenes Schriftbild zeigen und nicht an den rechten Zeilenrändern hässliche "Löcher" aufweisen, empfiehlt sich eine Silbentrennung. Sie kann individuell, durch Einfügen des - Zeichens zwischen den einzelnen Silben erfolgen. Das ist eine zeitaufwändige Sache und setzt die Kenntnis der Trennungsregeln voraus. Wird nachträglich Text eingefügt oder gelöscht ist eine Kontrolle bzw. Korrektur der Silbentrennung notwendig.
Rascher und mit Sicherheit richtig sind die Ergebnisse der automatischen Silbentrennung. Zudem hat sie noch den Vorteil, dass sie die Trennung im Fall von Textveränderungen von selbst anpasst. Die automatische Silbentrennung nimmt die Trennung bereits während der Texteingabe vor. Gestartet wird sie mit: 
  • Extras
  • Sprache
  • Silbentrennung

  • sollen WÖRTER IN GROSSBUCHSTABEN nicht getrennt werden, muss die Option ausgeschaltet werden (= Häkchen wegklicken)
  • wer den rechten Textrand möglichst ausgeglichen haben will, der muss bei Silbentrennzone einen möglichst kleinen Wert einstellen
  • Aufeinanderfolgende Trennstriche regelt, wie viele untereinander stehende Zeilen mit einem Trennstrich enden dürfen
  • will man Manuell... trennen, macht das Programm einen Trennungsvorschlag:

... der angenommen (Klick auf Ja) oder um eine bzw. mehrere Silben vorverlegt werden kann (an die gewünschte Stelle klicken und danach auf Ja). Der dünne Trennstrich zeigt an, bis zu welchem Zeichen das Wort noch in die Zeile passen würde. 

Die Funktion SILBENTRENNUNG ist in WORD XP (=2002) und WORD 2003 ident.

WORD-ANWENDUNGEN    AUTOTEXT    TEXT FORMATIEREN    WÖRTER ZÄHLEN