WEBSCHOOL    WORD-INHALT

 

RAHMEN + TABELLEN

Mit der Wahl des Menübefehls Einfügen öffnet sich die "dazu gehörende" Multifunktionsleiste. Bild 1
  • Klick auf die Funktion Tabelle
  • Tabelle einfügen (oder Tabellenausmaß durch Aktivieren der "Kästchen" festlegen)
  • im Fenster Tabelle einfügen Spalten- und Zeilenanzahl, ... eingeben
  • OK

Das Aussehen (Layout) der Tabelle kann in der Multifunktionsleiste des Befehls Entwurf bestimmt werden. Bild 2
Die Funktionen sind selbst erklärend. Der Text wird eingeblendet, sobald der Mauszeiger auf sie gestellt wird.
 

Bild 1

Bild 2

   

Um die Tabelle zu zentrieren wird sie mit einem

  •  Klick auf markiert
  • ein Kontextmenü aufgerufen (Rechtsklick) und dort
  • auswählen
  • im Fenster Tabelleneigenschaften Zentriert   Bild 3

In den Registern Zeile, Spalte, Zelle finden sich eine Reihe weiterer Gestaltungsoptionen.

   
Bild 3

 

GRAFIK EINFÜGEN

Grafische Darstellungen und Bilder können in Texte, Textfelder und Tabellen eingefügt werden.
 
Ein Beispiel:
In die erste Spalte einer Tabelle soll ein Bild "eingebaut" werden, das sich über mehrere Zeilen erstreckt:
 
  • Spalte markíeren
  • Kontextmenü aufrufen (Rechtsklick)
  • in der Multifunktionsleiste des Befehls Einfügen Klick auf Grafik 
  • mit Doppelklick die Bilddatei einfügen  Bild 4

 

Gleichzeitig wird die Multifunktionsleiste des Befehls Format aktiviert Bild 5
 
Solange das Objekt markiert ist, zeigt sie alle Bearbeitungs- und Gestaltungsfunktionen, die auf das Bild angewendet werden können.

Bild 4 Bild 5  

   

AUTOKORREKTUR - RECHTSCHREIBPRÜFUNG

Begriffe, die nicht im Wörterbuch von WORD 2007 enthalten sind, werden sofort nach der Eingabe vom Programm  korrigiert (AUTOKORREKTUR). Ist der Begriff nicht im Wörterbuch enthalten oder macht der Anwender die Korrektur rückgängig, wird das Wort mit einer roten Wellenlinie gekennzeichnet:
 

 
Wird der unterwellte Text markiert und ein Kontextmenü (rechter Mausklick) aufgerufen, schlägt das Programm alternative Schreibweisen daß das, die Eingliederung ins Wörterbuch Hinzufügen zum Wörterbuch, ... vor.  Bild 6

Cursor an den Textbeginn und F7 drücken ist sozusagen der Blitzstart der RECHTSCHREIBPRÜFUNG.
Der Befehl Überprüfen stellt in seiner Multifunktionsleiste die Option
Rechtschreibung und Grammatik bereit.
Bei jedem unbekannten Wort hält die Prüfung an, macht einen Alternativvorschlag - oder auch nicht - und setzt den Prüfablauf nach einem Klick auf Einmal ignorieren, Alle ignorieren oder Zum Wörterbuch hinzufügen fort.  
Bild 7
 

Bild 6 Bild 7

 

AUTOTEXT - SCHNELLBAUSTEINE

Von Texten, die in gleicher Form immer wieder Verwendung finden (Bezugszeichenblock, Bankverbindungen, Gruß-formeln, Firmenbuchnummer,  Eigentumsvorbehalt, Briefkopf, ...), wird ein Schnellbaustein (in Vorgängerversionen: Autotext, Textbaustein genannt) erzeugt. Er kann jederzeit einfach und rasch in Dokumente eingesetzt werden.

Das "Bausteinrezept" bleibt immer gleich:

  • Text schreiben
  • Text markieren
  • In der Multifunktionsleiste des Befehl Einfügen die Option Schnellbausteine anklicken
  • Das Fenster Neuen Baustein erstellen ausfüllen   Bild 8
  • OK

Bild 8

Bild 8a


 

Und so "holt" man Bausteine:
  • Cursor an die Stelle, wo der Schnellbaustein eingefügt werden soll
  • Klick auf Einfügen
  • Klick auf Schnellbausteine
  • Der Fuß erscheint in der Vorschau Bild 9 und wird mit einem Klick in das Dokument übernommen
    Die Vorschau zeigt alle verfügbaren Schnellbausteine, im Moment gibt es nur den Fuß, das werden Sie jedoch gleich nach den Vorgaben der Abbildungen
    Bild 8a + Bild 10 ändern. 

 
Bild 9   Bild 10


 

SYMBOLE + WORDART

Symbole sind Zeichen, die über die Tastatur nicht eingegeben werden können. Mit ganz wenigen Ausnahmen.
Wie unschwer zu erraten, sind sie als einzufügende Elemente über den Befehl Einfügen erreichbar. Dort findet man sie in der Multifunktionsleiste ganz rechts: Symbol.
  • Nach einem Klick auf Symbol und einem weiteren auf

... steht die umfangreiche Symbol-Sammlung zur Verfügung. In WORD 2007 ist erstmals der Name des Symbols angeführt.  Bild 11

Das Symbol wir mit einem ...

  • Doppelklick oder mit

... in das Dokument bzw. den Text übernommen.


Bild 11

Mit WordArt kann man Texte nach vorgegebener Darstellungsform Bild rechts erzeugen und in ein Dokument übernehmen.
  • Einfügen
  • WordArt
  • die Vorgabe Ihr Text durch den gewünschten Text ersetzen
  • eventuell Schriftgrad und Schriftart ändern
  • OK

Das WordArt-Element kann später noch geändert werden:

  • Element mittels Mausklick markieren, das aktiviert
  • den Befehl Format in dessen Multifunktionsleiste
  • mehrere Bearbeitungswerkzeuge zusätzliche Effekte bzw. Korrekturen ermöglichen


 

WEBSCHOOL    WORD-INHALT