WERBUNG        MEDIAANALYSE        TV-WERBETARIFE


RADIO-WERBUNG
(Tarife in EURO)

Den folgenden Tabellen kann man die Kosten pro Sekunde (in Euro) für die Ausstrahlung eines Werbespots zu einer bestimmten Sendezeit entnehmen. Es handelt sich um Netto-Preise ohne Abgaben und Steuern (5 % Werbeabgabe und 20 % USt.).

Je mehr Hörer eine Sendung verfolgen, desto größer ist die REICHWEITE (angegeben in %).  Diese Angaben liefert der Radiotest (siehe Media-Analyse). Würden alle Österreicher zur gleichen Zeit eine bestimmte Sendung hören, dann hätte diese eine Reichweite von 100 %.

Die Preise sind nicht nur nach Tageszeit unterschiedlich sondern auch vom Wochentag und dem Kalendermonat (August am billigsten; März, April, Oktober teuer) abhängig.

Die "teuerste" Werbezeit ist jene in den Werbeblöcken zwischen 07:00 und 09:00 Uhr. 

Damit den Käufern von Werbezeiten der Preisschock nicht sofort das Bewusstsein raubt, werden sie mit der Nennung des viel niedlicher aussehenden TKP (Tausend-Kontakt-Preis)  - auch genannt 1000-Hörer-Kosten - eingelullt.

Den erhält man, wenn man die Sendekosten durch die Anzahl der Hörer dividiert und mit 1000 multipliziert. 

Den TKP errechnet man so:   Spot-Sendepreis : Hörerzahl x 1000

In den folgenden Tabellen sehen Sie ein paar Tarifbeispiele (ORF-Stand 02/09, zuzüglich Abgaben + Steuern, Irrtum vorbehalten). Alle ORF-Werbetarife gibt es unter enterprise.orf.at. Die komplette Auflistung der Werbetarife der Privaten finden Sie auf der jeweiligen Homepage.  Irrtum vorbehalten
Die hier angeführten Preisbeispiele wurden den Websites der Anbieter entnommen (3. 1. 2016) Exkl. 5 % Werbeabgabe + 20 % USt.

 

Preise 2016 / Hitradio Ö3

Zeit April Oktober August
Mo-Mi Sa, So Mo-Mi Sa, So Mo-Mi Sa, So
08:00 - 09:00 133 95 131 93 89 63
21:00 - 22:00 7,1 5,4 6,9 5,3 4,7 3,6

 

Preise 2016 / ORF-Regionalradio

Bundesland

Alle Monate

Mo - Fr Sa, So, Ft
Radio Wien 13,80 - 19,80 13,30 - 17,80
Radio Niederösterreich 13,00 - 19,70 13,00 - 17,30
Radio Burgenland 6,80 - 8,70 6,80 - 8,10
Radio Steiermark 12,00 - 19,30 12,00 - 19,30
Radio Kärnten 7,50 - 10,30 7,50 - 10,30
Radio Oberösterreich 13,40 - 19,80 11,90 - 19,80
Radio Salzburg 9,50 - 12,90 9,00 - 12,90
Radio Tirol 8,50 - 13,40 8,50 - 12,80
Radio Vorarlberg 7,10 - 9,30 7,10 - 7,70

 

Preise 2016 / Radio FM4

Zeit April Oktober August
Mo-Fr Sa, So Mo-Fr Sa, So Mo-Fr Sa, So
08:00 - 09:00 4,90 3,20 4,90 3,20 3,80 2,50
21:00 - 22:00 1,60 0,90 1,60 0,90 1,20 0,70

 

Preise 2015 / Antenne Steiermark

Werbezeit

Alle Monate

  Mo - So / Sek
06:00 - 07:00 9,10
07:00 - 08:00 12,20
08:00 - 09:00 13,20
10:00 - 11:00 13,60
12:00 - 13:00 10,30
13:00 - 14:00 8,20
15:00 - 16:00 9,30
16:00 - 17:00 8,30
17:00 - 18:00 7,20
18:00 - 19:00 5,10
19:00 - 24:00 4,90

Preise Website http://www.antenne.at/steiermark/radio/werbung/tarife/   3. 1. 16!

 

Preise 2015 / Radio Arabella Wien - NÖ

Werbezeit

Alle Monate

  Mo - Fr Sa, So, Ft
05:00 - 06:00 3,00 2,50
06:00 - 12:00 9,00 7,50
12:00 - 16:00 8,50 7,00
16:00 - 19:00 7,00 5,50
19:00 - 20:00 5,50 4,50
20:00 - 05:00 3,00 2,50

Preise Website http://www.arabella.at/radiowerbung/downloads/  3. 1. 16!

Das Hitradio Ö3 vergibt jedes Jahr den WERBEHAHN für den besten Radiospot des Jahres. In der Kategorie National gewann
  • 2007 der VW-Spot von der Agentur Lowe GGK (sie belegte mit zwei weiteren Spots auch die Rang 2 u. 3!).
  • 2008 gewann Kein Bock auf Ösis, Agentur Jung von Matt/Donau, Silber + Bronze gingen an DMB
  • 2010 siegte mit Gorenje/Staubsauger ein Spot von TBWA/Wien, Silber + Bronze an Jung von Matt/Donau

In 3 Kategorien verleiht das Radio Marketing Service (RMS http://www.rms-austria.at) den besten Spots den RMS Radio Award.
Gewinner 2009:

  • Permanent Performer: MEDIA MARKT / Agentur: Dirnberger de Felice Grüber / Media Agentur: Media 1
  • Speedies: IGLO CREMESPINAT / Agentur: Mc Cann Erickson / Media Agentur: Mindshare
  • Newcomer: ORANGE / Agentur: Dirnberger de Felice Grüber  / Media Agentur: Mediaedge:cia

Gewinner 2010:

  • Top Sellers: Danone / ACTIMEL  Agentur: Dirnberger de Felice Grüber  / Media Agentur: Carat Austria
  • Permanent Performer: McDonalds / LOS WOCHOS Agentur: CCP Heye  / Media Agentur: OMD
  • Speedies: SPAR / S-BUDGET / Agentur: Wirz / Media Agentur: Wirz

Gewinner 2011:

  • Top Sellers: A1 Telekom / GIGABOB  Agentur: DMB  / Media Agentur: Omnimedia
  • Permanent Performer: Nissan / QASHQAI  Agentur: TBWA Düsseldorf  / Media Agentur: OMD
  • Speedies: Iglo Austria / ROTKRAUT  Agentur: PKP BBDO  /  Media Agentur: Mindshare

Gewinner 2012:

  • Top Sellers: Volkswagen / VW-PASSAT  Agentur: Haslinger - Keck  / Media Agentur: Omnimedia
  • Permanent Performer: Österreichische Lotterien / RUBBELLOS  Agentur: Headquarter Strnat & Strnat / Media Agentur: Omnimedia
  • Speedies: Universal / UNIVERSAL VERSAND  Agentur: Reichl & Partner /  Media Agentur: Reichl & Partner


Radio Vatikan
war seit der Gründung 1931 werbefrei. Bis 30. Juni 2009. Seither können Werbespots gebucht werden, sofern ihre Aussage in "Geist und Charakter" mit der kirchlichen Botschaft übereinstimmt. Erster Kunde war der italienische Elektrizitätsversorger ENEL.

 

181 Mio. € betrug der Gesamtwert der HÖRFUNKWERBUNG im Jahr 2011. Gegenüber 2010 eine Abnahme um 0,1 %. Auf die privaten Hörfunkanbieter entfielen davon 68,2 Mio. €
Die ORF-Rundfunkwerbung nahm 113 Mio. € (+5 %) ein.   Quelle: Focus Media Research

186 Mio. € betrug der Gesamtwert der HÖRFUNKWERBUNG im Jahr 2012. Gegenüber 2011 eine Plus von 3,2 %. Auf die privaten Hörfunkanbieter entfielen davon 76,3 Mio. € (+10 %)
Die ORF-Rundfunkwerbung nahm 110 Mio. € (-1 %) ein.   Quelle: Focus Media Research

188,6 Mio. € betrug der Gesamtwert der HÖRFUNKWERBUNG im Jahr 2013. Gegenüber 2012 eine Plus von 0,9 %. Auf die privaten Hörfunkanbieter entfielen davon 81 Mio. € (+6 %)
Die ORF-Rundfunkwerbung nahm 107,6 Mio. € (-2,7 %) ein.   Quelle: Focus Media Research

195,7 Mio. € betrug der Gesamtwert der HÖRFUNKWERBUNG im Jahr 2014. Gegenüber 2013 eine Plus von 3,8 %. Auf die privaten Hörfunkanbieter entfielen davon 86 Mio. € (+6,3 %)
Die ORF-Rundfunkwerbung nahm 109,6 Mio. € (+1,9 %) ein.   Quelle: Focus Media Research

202,9 Mio. € betrug der Gesamtwert der HÖRFUNKWERBUNG im Jahr 2015. Gegenüber. Auf die privaten Hörfunkanbieter entfielen davon 92 Mio. €.
Die ORF-Rundfunkwerbung nahm 111 Mio. € ein.   Quelle: Focus Media Research

218 Mio. € betrug der Gesamtwert der HÖRFUNKWERBUNG im Jahr 2016. Gegenüber 2015 eine Plus von 7,5 %. Auf die privaten Hörfunkanbieter entfielen davon 97 Mio. € (+5,8 %)
Die ORF-Rundfunkwerbung nahm 121 Mio. € (+8,9 %) ein.   Quelle: Focus Media Research

2006 nahm der ORF mit Werbung auf Ö3 netto (= reduziert um Rabatte + Provisionen) 71,44 Mio. € ein. ORF-Enterprise
Lt. ORF-Bilanz beliefen sich die Gesamt-Werbeerlöse 2008 auf 263 Mio. €, 2009 auf 222 Mio. €. Bilanz - Amtsblatt d. WZ  27. 7. 10
Einnahmen des ORF aus Teilnehmerentgelten: 451 Mio. € (2005)  -  503 Mio. € (2008)   -  526 Mio. € (2009) Quelle: w. o.

Für 1,3 Mrd. (brutto) wurde im Jahr 2008 in D im Radio geworben.  Quelle: Nielsen Media
679 Mio. (netto) war der Werbewert der Radiowerbung im Jahr 2009 in D   Quelle: ZAW
2010 wurden in Deutschland netto 692 Mio. € für RADIOWERBUNG ausgegeben.  Nach Abzug von Rabatten, Provisionen, Skonti.  Quelle: ZAW
2014 wurden in Deutschland brutto 1,63 Mrd. € für RADIOWERBUNG ausgegeben.  Quelle: Nielsen Germany
2015 wurden in Deutschland brutto 1,68 Mrd. € für RADIOWERBUNG ausgegeben.  Quelle: Nielsen Germany

135 Mio. Fr  war der Werbewert der Radiowerbung (inkl. Sponsoring) im Jahr 2009 in der Schweiz. Quelle: WEMF (netto)
135 Mio. Fr  war der Werbewert der Radiowerbung (inkl. Sponsoring) im Jahr 2010 in der Schweiz. Quelle: WEMF (netto)
102 Mio. Fr  war der Werbewert der Radiowerbung (inkl. Sponsoring) im Jahr 2011 in der Schweiz. Quelle: WEMF (netto)
 

Werbeausgaben weltweit gesamt 2010: 443 Mrd. $  Schätzung 2011 458 Mrd. $   Quelle Zenith Optimedia
Werbeausgaben D gesamt 2009 28,8 Mrd. (brutto) bzw. 18,4 Mrd. € (netto, d.h. ohne Honorare, Werbemittelproduktion, Medienkosten). Quelle:
ZAW
Werbeausgaben D gesamt 2014 28,22 Mrd. (brutto) Quelle: Nielsen Germany
Werbeausgaben D gesamt 2015 29,19 Mrd. (brutto) Quelle: Nielsen Germany

Werbeausgaben CH gesamt 2011 4,693 Mrd. Franken (netto)  Quelle: WEMF (netto)

Letzte Aktualisierung:  11. Februar  2017

 WERBUNG        MEDIAANALYSE        TV-WERBETARIFE