WERBEN    PLAKATWERBUNG    TAXIWERBUNG    VERKEHRSMITTELWERBUNG    MOBILE MARKETING


MOBILE WERBUNG


Motor-Rikscha in Saigon  Bild: WEBSCHOOL

PROMODUCTIONS    GEWISTA    EPAMEDIA

Sie folgt der Zielgruppe. Zu den Discos, Sportveranstaltungen, Messen, Freiluftkonzerten, Geschäftseröffnungen, politischen Veranstaltungen, ...
Genau genommen ist die mobile Werbung schon an Ort und Stelle, wenn die Zielgruppe eintrifft. Der Träger der Werbebotschaft wird transportiert  - oder transportiert sich selber - abgestellt und nach dem Event wieder abgeholt.
 
In diesem Werbesegment gibt es einige Anbieter. Für die meisten von ihnen ist mobiles Werben ein Teil ihres Dienstleitungsangebots ("haben wir auch"), die Firma promoductions (aktuell boomerang-media Produktname PromoRad) jedoch, hat sich darauf spezialisiert. Es war daher nicht eine Marktlücke, die sie für ihre Leistungspalette in Österreich fand, es war ein Marktloch. Das seit Mai 2004 ausgefüllt wird.
Nach dem Motto "Alles, was fahren kann, kann werben" setzt das Unternehmen


 

Werbung per Fuß- oder Motorkraft in Bewegung.

     
Bilder: promoductions

 
Boomerang Promotion für KURIER (links), Reisebürowerbung (rechts)
Bilder: WEBSCHOOL 26. 9. 2015 + 4. 11. 2015

Die Werbetafeln werden an den Bestimmungsort (z. B. Fußgängerzone) gebracht und abgestellt - Promo Board. 

An die Eisgenüsse der ersten Nachkriegsjahrzehnte, als die "Italiener" mit ihrer fahrbaren Kühlbox das Speiseeis zu ihren Abnehmern radelten, erinnert das Promo Tricycle. In den 100 Liter Stauraum der Waren-Rikscha  lassen sich gekühlte Produkte bzw. Produktproben gut transportieren. 

Umweltfreundlich, wendig und leise ist ein Promo Rad (Bild links). Im Stauraum zwischen den Postern gibt es Platz für Werbemittel und Samples. 

Ohne Muskelkraft kurvt der dreirädrige Trigger durch die Innenstadt. Zwei Personen kommen mit dem rundum gebrandeten Fahrzeug rasch zum Einsatzort (2. Bild von links). 

Das Billboard Tube (3. Bild von links), mit seinen auf konkaven Flächen affichierten 18 Bogen-Plakaten, verfügt über eine eingebaute Plakatbeleuchtung und kann zusätzlich noch mit Lautsprechern ausgestattet werden. Eine Art fahrbares City Light mit Ton. 

Auf einem echten US-Truck ist die aufblasbare AdWall montiert (Bild rechts). In 30 Minuten aufgeblasen misst die Werbefläche beeindruckende 108 Quadratmeter. Nicht zu übersehen! Auch der Abbau geht flott voran: nach 45 Minuten ist die Sache erledigt. 

Mindestbuchungszeitraum für alle Medien: 1 Tag (9 Stunden, inkl. 1 Stunde Pause) 

Zwei Preisbeispiele:
1
Billboard Tube für sechs Tage gebucht kostet € 4.545,00 (Mediakosten 3.570,00 + 3 Plakate ges. 975,00) zuzüglich Steuer.
Wer seine Werbebotschaft mit einem
Promo Rad publik machen möchte, bezahlt dafür € 2.940,00 (Mediakosten 2.370,00 + 3 Folien ges. 570,00) zuzüglich Steuer. 

Das komplette Angebot von promoductions gibt es auf www.promoductions.at.

 

Radtaxi am Stephansplatz; Aufnahmedatum: 24. September 2013  Bild: WEBSCHOOL Eine Fahrt mit FAXI, dem Wiener Fahrradtaxi, ermöglicht die gemütliche Anfahrt zu oder / und die Umfahrung von städtischen Sehenswürdigkeiten bzw. Quartieren.
 
Bei Hochzeiten, Firmungen, Partys,... kann
FAXI als originelles, "entschleunigtes" Beförderungsmittel  zum Einsatz kommen. FAXI kann aber auch ein paar Zähne zulegen. Als einziger von drei Anbietern in der Bundeshauptstadt verfügen die Räder über einen Elektromotor und können dauerhaft mit einer Geschwindigkeit von 20 km/h betrieben werden.

Die Werbefläche an der Rückseite ist wegen der geringen Fahrgeschwindigkeit lange sichtbar. Die Wegstrecken führen durch stark frequentierte Gebiete und garantiert hohe Kontaktchancen.
Preise der Werbeflächen, Buchungen, Stadtrundfahrten, ...
   www.faxi.at

Mail: faxi@faxi.at
Bild: WEBSCHOOL (neben dem Taxi ist der Chef persönlich zu sehen)

 

Werbung auf Rad-Rikschas in München  Bild: WEBSCHOOL  Ort: München / Marienplatz vor dem Rathaus  Datum: 4. April 2015
Bild: WEBSCHOOL

 

Radlos, dennoch mobil, bringt die GEWISTA ihre mobilen Produkte an den gewünschten Standort.
Die Angebotspalette umfasst MOBILE PLAKATSTÄNDER (16 + 24 Bogen), MOBILES CITY LIGHT, MOBILES ROLLING BOARD, TRAPEZSTEINSTÄNDER, MOBILE LITFASS-SÄULE.  www.gewista.at

Der Mitbewerber ISPA arbeitet ebenfalls in diesem Geschäftsfeld. www.ispa-werbung.at

Beispiele:   Bilder WEBSCHOOL

              

 

Im mobilen Segment ist auch EPAMEDIA präsent. Ihre MOBILSTÄNDER (16 + 24 Bogen), sind für zwei Regionen buchbar: Wien + Umgebung, Linz, Wels + Steyr bzw. Rest-Österreich. www.epamedia.at

Mit dem lito-MOBIL, dem lito-BIKE und ihrem BOARD (Plakat in einem fahrbaren Metallrahmen befestigt) ist die Ambient Media Agentur hotmedia www.hotmedia.at ein weiterer Anbieter in diesem Werber-Segment.

Letzte Aktualisierung:  4. November  2015

WERBEN    PLAKATWERBUNG    TAXIWERBUNG    VERKEHRSMITTELWERBUNG