WERBUNG     STATION BRANDING  TRANSPORT MEDIA AWARD  BAHNWERBUNG  BUSWERBUNG   PKW ALS WERBETRÄGER

GRIFFHÄNGER - SWINGCARDS

 

VERKEHRSMITTELWERBUNG (urban media)

U1 Tueren - Motiv: Zipfer  Bild: WEBSCHOOL  Datum: 1. 6. 15 U4-Einstieg, Werbung für Fernlehrinstitut HUMBOLDT U4-Einstieg, Werbung für das an der U1 gelegene Einkaufszentrum DONAUZENTRUM U4-Einstieg, Werbung für die KRIMINACHT in 40 Wiener Kaffeehäusern U4-Türe - Werbung für "brother"-Drucker. Aufgenommen am 30. 3. 2008, Station Friedensbrücke. Bild: WEBSCHOOL
Alle Bilder dieser Seite:  WEBSCHOOL
 

Eindrucksvolle Werbeflächen bieten Busse und Schienenfahrzeuge. Bis zu 35 m2 + 10 m2 Fenster kann die Gesamtwerbefläche eines Busses groß sein.

Man kann aber auch die Werbeflächen "scheibchenweise" anbieten. Im Sortiment gibt es z.B. Werbeflächen an den Seitenwänden der Straßenbahnen, Dachtafeln, Heckflächenwerbung an Bussen und Werbeflächen im Inneren der Verkehrsmittel.
Preise pro Monat, entnommen GEWISTA-Website (Preisliste 2015), komplettes Sortiment und alle Preise auf www.gewista.at
U-Bahn Außen Doors pro Monat: € 9.790,- + Handling 10.035,-  Produktion 2.832,-. Bilder Seitenanfang
 

Werbefläche Bus-Heck, ViennaBus Linie 48, Station S45 / Ottakring
ULF B (lang, 7 Segmente) Totallook ULF A (kurz, 5 Segmente) Totallook Classic VB/PB Heck 207 x 70 cm
€ 10.129,- (Handling 16.700,-  Produktion 12.165,-) € 8.999,- (Handling 12.900,- Produktion 7.614,-) € 167,- (Handling 162,-  PK 59,-)

 

 
Bilder: WEBSCHOOL
Autobuslinie 13 A
ViennaBus (VB)
 

ALDO
SHOES & ACCESSORIES

 

Total Look - Normalbus 1229,- (Handling 4.580,-  PK: 3.535,-
GEWISTA 2015
Preise zuzüglich 5 % Werbeabgabe und 20 % USt.

 

Ein eindrucksvolles GAULTIER-Branding verpasste die ISPA-Werbung im April 2011 einem ULF B. www.ispa-werbung.at


Bild: ISPA

 

  
Straßenbahngarnituren in Bratislava (links) und Mailand (rechts)     Bilder: WALLISCH - Juni 2013

 

Innenwerbung, Plakatfläche Nr. 6, U3

Klein und fein: Die Innenwerbung.
Die kleinen Plakate in den Klapprahmen gibt es in den Straßenbahngarnituren, ULFs,  U-Bahnzügen, den Garnituren der Badner Bahn, Badner Bus und zahlreichen Buslinien.
Format: 20 x 41 cm, 500 Stück 
€ 3.650,- (Handling 1.150,- für 500 Flächen, P: 396,-)
Preis pro Monat, entnommen GEWISTA-Website (Preisliste 2015)
; zuzüglich 5% Werbeabgabe  und 20% MwSt.

 

Station-Plakat, U4 Station Heiligenstadt

U-Bahnwerbung am Bahnsteig
Bis der Zug eintrifft, ist oft genug Zeit um Werbung zu betrachten. Die Blicke der Fahrgäste fallen automatisch auf die gegenüberliegenden Werbetafeln. Das Sujet kann in Ruhe wirken. (Sofern man nicht durch bewegte
INFOSCREEN-Bilder abgelenkt wird!).
Format: 119 x 168 cm,
€ 79,- bis 89,- (Handling 162,-  Produktion 82,-)   
Preis für 1 Monat, entnommen GEWISTA-Website (Preisliste 2015); zuzüglich 5% Werbeabgabe und 20% MwSt, komplettes Sortiment und alle Preise auf www.gewista.at

Totalbranding einer U3-Garnitur im März 2008. Aufgenommen in der Station Ottakring am 26. 3. 2008. Bild: WEBSCHOOL

U-Bahngarnitur Totalbranding
Erstbucher dieser neuen Werbeform war T-Mobile mit der Aktion KlaxMyFaves. Im März 2008 ließ der Mobilfunk-Anbieter eine Garnitur (6 Wagen) der U3 vollständig in seine Werbebotschaft hüllen. Kampagnendauer mind. 4 Wochen.
Preis (Garnitur mit 6 Wagen):
20.000,- Mietkosten (Produktion 16.480,-, Montage + Demontage 30.000,-, alles ohne MwSt. und Werbeabgabe)
Auf T-Mobile folgten Canon, der Mobilfunker BOB, die Wiener Städtische, die EURO 2008, die Hühnchen-Kette Kentucky fried chicken (U3), die mittlerweile verschiedene Bank BA-CA, bwin.com und teamchef.com (ein Online-Spiel auf der Website von T-Mobile) mit einem Totalbranding. Im August + September 2008 warb Samsung für seine LCD-TV Serie 7 (U1), im Mai + Juni 2009 für seinen LED TV. Juli 2010: Casinos Austria (U1)

 

SWINGCARDS (GRIFFHÄNGER)

 
Bild: WEBSCHOOL, 18. Juni 2012
Überraschung für die Fahrgäste der Straßenbahnlinien in Wien am Beginn der dritten Juniwoche.
Neben den Haltegriffen waren Hänger (Swingcards) des Mobilfunkers A1 angebracht.
Sie ermunterten die Leser zum Umstieg auf bzw. Einstieg in das aktuelle Festnetz-Internet- + TV-Paket, welches gegenüber dem Mitbewerber UPC eine Ersparnis von 169,- € versprach.
Dauer der Aktion: Die Straßenbahn-Garnituren wurden 1 x bestückt, die Swingcards hingen, bis die letzte "gepflückt " war, jedoch maximal 10 Tage.
In der selben Woche wurden Türhänger mit dem selben Motiv -
Verteiler feibra - den Wiener Haushalten zugestellt.
Kampagne: GEWISTA  Produzent der SWINGCARDS: ISPA-Werbung

 

 
Bilder: WEBSCHOOL  -  14. April 2013 (U1 + U4)

 
Bilder: WEBSCHOOL  -  24. Juli 2013 (U1)


HIMMEL nennt sich die Werbeform an der Waggon-Decke. FLOORMINDER jene am Boden.
Die Werbebotschaft erstreckt sich durch die gesamte U-Bahn-Garnitur.
Die A1 Kampagne war an die Decke geklebt - jene von WIEN ENERGIE auch auf den Boden.

  74

STATION BRANDING  U-Bahnwerbung im Stationsbereich

   
 Bilder: WEBSCHOOL U1 + U3 Station Stephansplatz Dez. 12

Für Station Branding buchbar waren 2008 16 U-Bahn-Stationen, 2013 19 Stationen.

Vier Wochen beträgt die Mindestklebedauer eines Station Brandings. Die verwendeten Folien von 3M sind schwer entflammbar und entsprechen damit den Bestimmungen des Eisenbahnrechts.

Mietpreise von 19.900 € bis 110.000 € + Handling (3.750,- bis 29.400,-) abhängig von der Fahrgastfrequenz. (Gewista Preisliste 2015; zuzüglich 5% Werbeabgabe und 20% MwSt.)

 

STATION BRANDING in Berlin
Beim Außenwerber WALL (Berlin), können die frequenzstärksten Stationen der U-Bahn für ein Total Branding gebucht werden. Für die Station Alexanderplatz sind 150.000 € pro Monat zu bezahlen. Station Friedrichsstraße  gibts schon um rund die Hälfte. Preise 2009

 

WERBETRÄGER BUS
 
 

Postbus, Heck ganz, KURIER-Werbung, Eisenstadt - Domplatz
Bild WEBSCHOOL

Die Agentur FAST-MOVING-MEDIA www.fast-moving-media.com war von 2003 bis Mitte 2006 Exklusivanbieter der Werbeflächen auf den Bussen der Postbus AG.
Sie wurde abgelöst von einem der beiden großen inländischen Außenwerber; der GEWISTA bzw. ihrer Tochter buswerbung.at (www.buswerbung.at), welche die österreichweite Vermarktung der Postbus-Werbeflächen während des Zeitraums Juni 2006 bis Ende 2009 übernommen hatte.

Seit 2010 ist es die ÖBB-Postbus GmbH, welche Gesamtfläche (Total Branding), Heck-, Seit- oder Fensterflächen ihrer Busflotte für Werbezwecke anbietet.

 
Über die Adresse http://werbung.oebb.at/de/Produkte/Verkehrsmittelwerbung/Busbranding/ erreicht man den Anbieter der Werbeflächen, die ÖBB- Werbung:  wo auch die aktuellen Preis einsehbar sind.

Airport-Bus; Ort: Westbahnhof; Aufnahmedatum: 31. August 2013  Bild: WEBSCHOOL
Bilder: WEBSCHOOL
von links: Total Branding MANNER (Gesamtansicht ist hier zu finden) / Total Branding ÖBB-Sparschiene / Flughafenbus
 

VIENNA BUS + BADEN BUS

Preisbeispiele: (GEWISTA-Website, Preisliste 2015)
Eine vollständige Heckverklebung (inkl. Fenster) der VB-Busse (Jumbo) kostet 589,-  Miete p. M. +  353,- Handling, PK 235,-.
Der "Total-Look" (Vollbeklebung) eines VB (ViennaBusses) bzw. BB (Baden Bus) kostet für einen Monat netto € 1.229,- (+ 4.399,- für Montage und Demontage + Produktion 3.535,-)
Preise zuzüglich 5 % Werbeabgabe und 20 % USt.

 

In Oberösterreich können beim Werbering (www.werbering.at) für Verkehrsmittel in Linz Werbeflächen gebucht werden:

STRASSENBAHN – TOTAL-LOOK Preise pro Monat in Euro entnommen der Website 1/2011
 

Straßenbahn-Niederflur, 40 m Länge 3.900.-

BUSSE – TOTAL-LOOK
Preise pro Monat in Euro entnommen der Website 1/2011
 
Normalbus-Rückwand    475.-
Gelenkbus 1.300.-

INNENWERBUNG
Preise pro Monat in Euro entnommen der Website 1/2011
 
390 Plakate, Format 36 cm x 33 cm 1.070.–
310 Plakate, Format 107 cm x 33 cm 2.270.–
 

Preise zuzüglich 5 % Werbeabgabe und 20 % USt.

 

Transport Media Award
 

ist eine Auszeichnung, die monatlich und für das Gesamtjahr verliehen wird. Sie entstand auf Initiative der Plattform Out of home Austria www.outofhome.at, der GEWISTA, des Folienproduzenten 3M (siehe auch Floorminder) und der buswerbung.at. Prämiert werden die besten Werbesujets auf öffentlichen Verkehrsmitteln.
Sieger 2006: IKEA "Pax-Kleiderschrank" auf einer Garnitur der Wiener Lokalbahnen (Badner-Bahn).
Sieger 2007: IKEA "Farben", wieder auf einer Garnitur der Wiener Lokalbahnen (Badner-Bahn).
Sieger 2009: "Tanz der Vampire", auf einer ULF-Garnitur der Wiener Linien. siehe Bild
bei "ULF B Totallook" am Seitenanfang
Sieger 2010: SWATCH "Swatch New Gent", auf einer ULF-Garnitur der Wiener Linien.

Weitere Informationen und die Monatssieger gibt es auf www.outofhome.at.

Letzte Aktualisierung:  7. Juni  2015

WERBUNG        BAHNWERBUNG        PKW ALS WERBETRÄGER